Finden Sie Ihre 24-Stunden-Pflege in Memmingen

  • Liebevolle und fürsorgliche 24-Stunden-Pflege
  • Individuell für Ihre Bedürfnisse
  • Soforthilfe in 3-5 Tagen

Liebevolle Senioren-Pflege

Für wen suchen Sie eine häusliche 24-Stunden-Betreuung?

Wie viele Personen leben im Haushalt der pfegebedürftigen Person?

Liegt bereits ein Pflegegrad oder eine Pflegestufe vor?

Wünschen Sie eine weibliche oder eine männliche Pflegekraft?

Wie schnell wünschen Sie Unterstützung?

Gibt es besondere Gewohnheiten / Hobbies?

Für welche Region suchen Sie?

Wer ist für die Suche unser Ansprechpartner?

Postadresse

Mit der Verwendung unseres Kontaktformulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

In nur 3 Schritten finden wir die richtige Pflegekraft für Sie!

In 3 einfachen Schritten finden wir die für Ihre Situation passende 24-Stunden-Pflege und organisieren die Anreise sowie die nötigen Unterlagen.

1. Anforderung ermitteln

Im 1. Schritt kontaktieren Sie uns.
Mit unserem Betreuungsfragebogen
erfassen wir dann einfach und
sicher alle Informationen für
Ihre perfekte 24-Stunden-Pflege.

2. Pflegekraft auswählen

Aus unserem Pool von über 1.300
Betreuungskräften wählen wir
dann gemeinsam die für Sie
passende Pflegekraft aus.

3. Beginn der Betreuung

Wir organisieren die Anreise der Pflegekraft zu Ihrem Wunschtermin und die 24-Stunden-Pflege kann sofort starten.

über 2.400 Kunden seit 2011

Unsere Kunden sind uns verbunden und loben unsere Zuverlässigkeit.

Hier einige Kundenstimmen:

Hier finden Sie weitere Antworten häufig gestellten Fragen:

Was bedeutet 24-Stunden-Betreuung?

Die Pflegekraft wohnt im Haushalt der zu betreuenden Person und übernimmt neben pflegerischen Hilfsaufgaben auch die hauswirtschaftliche Versorgung. Die Bezeichnungen „24h-Betreuung“, „24-Stunden-Betreuung“, „24h Pflege“ oder „24 Stunden Pflege“ haben sich im allgemeinen Sprachgebrauch für diese Art der Dienstleistung etabliert. Damit ist aber nicht gemeint, dass die Betreuungskräfte ununterbrochen arbeiten. Pausenzeiten sind bereits aufgrund von gesetzlichen Vorgaben, u.a. arbeitszeitlichen Vorschriften, zu berücksichtigen.

Woher kommen die Betreuungskräfte?

Von uns vermittelte Betreuungskräfte leben in der Regel in Polen, sind dort bei einem lokalen Unternehmen sozialversichert angestellt und werden für die Zeit der Arbeit in Deutschland gemäß EU-Recht entsandt.
Gelegentlich vermitteln wir auch Betreuungskräfte aus einem Teil Rumäniens, in dem aufgrund geschichtlicher Ereignisse die deutsche Sprache auch anzutreffen ist. Auch diese Kräfte kommen somit aus der EU, sind vor Ort angestellt und werden nach Deutschland entsandt.

Welche Aufgaben darf eine 24 Std. Betreuung übernehmen, welche nicht?

Die osteuropäischen Pflegekräfte verrichten Aufgaben der Grundpflege und hauswirtschaftlichen Versorgung.

Eine medizinische Behandlung, auch Behandlungspflege genannt, ist nicht erlaubt. Diese umfasst beispielsweise: Wundversorgung, Stomaversorgung, Medikationen oder Gabe von Insulinspritzen. Diese Tätigkeiten dürfen ausschließlich von professionellen ambulanten Pflegediensten verrichtet werden.

Was muss der Betreuungskraft zur Verfügung gestellt werden?

Sie benötigt ein eigenes, möbliertes Zimmer in angemessener Größe. Badezimmer und Küche darf sie mitbenutzen. Freie Kost und Logis sowie ein Internetzugang gehören ebenso dazu.

Was kostet eine 24-Stunden-Pflegekraft?

Die Kosten werden maßgeblich durch die gesetzlichen Mindestlöhne und Sozialkosten in Deutschland bzw. dem Herkunftsland der Betreuungskraft bestimmt. Hinzu kommen die administrativen Kosten, die beim Arbeitgeber der Betreuungskraft sowie in Deutschland anfallen. In Summe ergeben sich monatliche Gesamtkosten in einer Bandbreite von ca. 2.600 bis 3.400€, die jedoch durch Leistungen der deutschen Pflegeversicherung erheblich gemindert werden können.

Was passiert bei Problemen während der Betreuungszeit?

Sowohl Sie als Kunde wie der ausländische Dienstleiter, bei dem die Betreuungskraft beschäftigt ist, haben uns als Ansprechpartner.
Wir, die Pflegemanufaktur24, kennen also die Einschätzung beider Seiten. Darauf basierend machen wir uns ein eigenes Bild von der Gesamtsituation auf der Suche nach geeigneten Lösungen im Sinne des Kunden.
Unsere jahrelangen Erfahrungen helfen uns dabei. Die Referenzen unserer Kunden bestätigen unser Vorgehen!

Wie lange bleibt eine Betreuungskraft vor Ort?

Die Einsatzzeit beträgt in der Regel sechs Wochen bis drei Monate. In Einzelfällen sind auch längere Verweildauern möglich.
Sie werden frühzeitig informiert und eine Ersatzkraft wird rechtzeitig vorgeschlagen. Ist die Erfahrung für beiden Seiten befriedigend, kommt es häufig zu wiederkehrenden Einsätzen, so dass die Betreuungskraft zu einer Stammkraft wird.

Was passiert, wenn die Betreuungskraft nicht den Anforderungen genügt?

Eventuelle Mängel versuchen wir zusammen mit Ihnen und der Betreuungskraft zu beseitigen. Sollte dieses nicht gelingen, wird die Pflegemanufaktur24 zusammen mit den polnischen oder rumänischen Kooperationspartnern für einen schnellen Austausch der Betreuungskraft sorgen.

Was geschieht, wenn die Betreuungskraft krank wird oder sich verletzt?

Es kann passieren, dass eine Betreuungskraft wegen Krankheit oder aus anderen wichtigen Gründen nicht anreisen oder die Betreuung fortführen kann.
Wir schlagen Ihnen dann umgehend passende Ersatzkräfte vor, um schnellstmöglich die Betreuung sicherzustellen.
Alle Betreuungskräfte sind krankenversichert.